Monitor-Kalibrierung und ICC-Modus

Monitor

Wenn die Fotos anders aussehen als das Monitorbild.

Wenn Monitordarstellung und Foto keine exakte Übereinstimmung aufweisen, ist oft ein falsch eingestellter Monitor, eine ungeeignete Kalibrierung oder eine ungenaue Profilierung der Grund. Um eine möglichst hohe Übereinstimmung des Monitors mit dem Fotoprodukt zu gewährleisten, ist eine genaue Justierung des Monitors unerlässlich. Sie können diese Einstellungen mit einem Monitorkalibrierungs-Gerät oder mit unserem Referenzprint durchführen. In den meisten Fällen sollte von folgenden Grundeinstellungen des Monitors ausgegangen werden.

  • Farbtemperatur ca. 5000° Kelvin
  • Helligkeit ca. 80-130 Candela/m²
  • Gamma 2,2

1. Die Justierung des Monitors mit dem Referenzprint
Bestellen Sie in unserem Shop ein Referenzprint.  Shop  
Wenn Ihnen das Referenzprint physisch vorliegt, laden Sie bitte die Datei Monitor.jpg (siehe rechtes Bild oben) einfach auf Ihren Computer und öffnen diese Datei mit Ihrem Bildbetrachtungsprogramm.
Gehen Sie nun in das Einstellmenu Ihrer Grafikkarte oder Ihres Monitors und versuchen eine möglichst hohe Übereinstimmung zwischen Original-Foto und Monitorbild zu erreichen. Je besser die Annäherung, je genauer stimmen Monitor und gelieferte Fotos, in Farbe und Helligkeit überein.

  • Orientieren Sie sich bei der Einstellung zuerst an den beiden äußeren Keilen. Der linke Keil ist ein reiner Schwarz-Weiß Keil. Stellen Sie nun bitte mit Hilfe der Monitorbedienung die Farben möglichst sauber ein.
  • Achten Sie auch auf den Hautton der Damen bei der Potraitaufnahme und auf satte Farben bei der Landschaftsaufnahme mit blauem Himmel und grün weißem Vordergrund. Die rechte Sachaufnahme sollte in den Grautönen vom Hintergrund und in den Farbtafeln möglichst neutral sein. Falls sich kein 100% iges Ergebnis erzielen läßt, so vermitteln Sie etwas.

Ist Ihr Monitor nun richtig eingestellt, so ist eine Simulation der fertigen Fotoprodukte bereits vor dem Bestellvorgang möglich. Man bezeichnet es auch als Softproof.

Das Original Referenzfoto erhalten Sie hier: Shop

Es fallen nur Porto und Versandkosten in Höhe von 3,95 Euro an. Die Portokosten werden Ihnen bei einer Fotobestellung innerhalb von einem Monat nach Zusendung des Referenz Fotos natürlich gutgeschrieben.

2. Der ICC Modus 

Für professionelle Fotoarbeiten, besonders wenn Bilddaten bereits in einem Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet wurden, bieten wir die Möglichkeit an, die Bilddaten direkt im ICC-Modus zu bestellen.

Durch Anwählen des ICC-Modus erfolgt die Belichtung Ihrer Bilddaten nach standardisierten ICC-Richtlinien. Ihre eingebetteten Kamera-Farbprofile (Adobe RGB und sRGB) werden ausgelesen und in den Belichtungsfarbraum unserer Entwicklungsmaschinen konvertiert.

Sollte kein Bildprofil eingebunden sein, wird von uns der sRGB-Farbraum zugewiesen. Der ICC-Modus gewährt Ihnen eine hohe Farbtreue, zu Ihrem angezeigten Monitorbild. (Monitor sollte auf den RGB-Farbraum kalibriert sein)

 

Wichtiger Hinweis:
Konvertieren Sie keinesfalls Ihre Daten vor der Bestellung im ICC-Modus. Es kann sonst in Verbindung "mit der Bestellung im ICC-Modus", zu ungewollten Farbverschiebungen kommen!!

 

Allgemeiner Hinweis:
Da alle Fotolabore immer unterschiedlich arbeiten, können Fotos je nach Labor auch immer unterschiedlich ausfallen. Verwenden Sie deshalb bitte vorher die von uns angebotenen Möglichkeiten zur Farbjustierung Ihres Monitors, der Bildkontrolle über unser Referenz Foto - oder für eine 100%ige Kontrolle unseren Andruck-Service.

Bitte senden Sie uns Ihre Daten immer im kameraüblichen sRGB oder Adobe RGB Farbraum zu. Bei Verwendung des kleineren CMYK Druck-Farbraumes kann es zu Farbverschiebungen kommen. Da besonders die Bildfarben von Fotos einer sehr subjektiven Wahrnehmung unterliegen, sind Reklamationen bezüglich der Bildfarben oder der Bildhelligkeit oder der Bildpixel, insbesondere bei unzureichenden Daten leider ausgeschlossen. Weitere Infos finden Sie auch im Bereich unserer AGB.

Sie befinden sich hier: 1NIGHTPRINT > Farbmanagement > Monitor